Zwei Spiele gespielt und immernoch ungeschagen!

Die Erste ist in die Saison mit einem klaren 9:1 und einen knappen 8:8 gestartet. Während beim ersten Heimspiel gegen Werne alles passte und bis auf Christoph, dem noch die Spielpraxis fehlt alles sehr gut lief. Fiel die Truppe in Herne-Vöde quasi auf die Nase! Nur das seit Jahren souveräne Doppel Gorks/Groh konnten gewinnen. Nach allen Einzel stand es auf einmal 7:8 sprich das Maximum war ein Unentschieden, doch dafür müssen Gorks/Groh ihre weiße Weste behalten.
Das Doppel startete furios und war lediglich im zweiten Satz kurzzeit unter Druck, dennoch ein verdientes 3:0, sodass die allgemeine Schlafmützigkeit nur bedingt mit dem Unentschieden bestraft wurde.

Weiter geht es erst am 28.09 mit dem Auswärtsspiel bei DSC Wanne-Eickel. Wir sind gespannt wie das Spiel außerhalb des Tischs verläuft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.