Niederlage im Spitzenspiel

Beim Spitzenspiel gegen TuS Querenburg verliert die Erste mit 3:9. Der Start war in Ordnung mit einem gewonnen Doppel und zwei knapp verlorenen Spielen. Dann setze sich das obere Paarkreuz mit Nervenstärke jeweils mit 3:2 durch, doch leider blieben diese drei Spiele die einzigen gewonnen. Danach gingen alle Spiele knapp weg und so muss man sich nach 2 1/2Std geschlagen geben.

Dennoch blickt die Erste äußerst zufrieden auf die Vorrunde, denn mit Platz 3 (möglicherweise 4, sollte Weitmar im Nachholspiel gewinnen) hätte keine aus der Mannschaft gerechnet. Jetzt schon 6 Punkte mehr auf dem Konto als beim Abstieg. Der Grund dafür ist eine geschlossene Mannschaftsleistung. Blickt man auf die Bilanzen stehen bei jedem Spieler eine Vielzahl von gewonnen Spielen. Herausragend ist die Bilanz des oberen Paarkreuzes mit Lukas 18:4 und Waseem mit 16:5.

Jetzt gilt es die Rückrunde genauso spaßig und erfolgreich zu beenden wie die Vorrunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.